Der Rosarote Panther

ist ein von Eltern gegründeter, in Form eines gemeinnützigen Vereins selbst verwalteter Kindergarten. Er ist von der Stadt Bamberg als pädagogische Institution anerkannt und wird von ihr sowie dem Land Bayern finanziell bezuschusst. Der Kindergarten liegt im Zentrum der Weltkulturerbestadt.

Aktuell stehen 25 Plätze für Kinder ab 2 Jahren bis zum Schuleintritt zur Verfügung. Diese werden in einer altersgemischten Gruppe betreut.

Geöffnet ist der Kindergarten von 7.45 Uhr bis 16.15 Uhr. Drei ErzieherInnen, in Teil- und Vollzeit bilden das feste Team des Kindergartens, das zusätzlich von PraktikantInnen unterstützt wird.




Wir suchen:

JahrespraktikantIn (SPS 1 + 2 oder Soz.-Päd.) für September 2022 gesucht!

Bei Interesse einfach anrufen:


Beachtet bitte auch unsere FAQ PraktikantInnen unter dem Menüpunkt FAQ!




Information zum Online-Anmeldesystem WebKita

Wir möchten aktuell alle Interessenten für unseren Kindergarten bitten, sich ZUERST persönlich zu melden und sich den Kindergarten anzusehen und DANN eventuell eine Interessenbekundung abzugeben bzw. sich vor Ort auf die Warteliste setzen zu lassen! Eine reine Online-Interessenbekundung führt NICHT automatisch zu einem Platz auf der Warteliste! Vielen Dank.

DIE ELTERNINITIATIVE ROSAROTER PANTHER E.V.

Der Kindergarten hat seinen Ursprung 1972 im, von Eltern gegründeten, “Freien Kindergarten e.V.”. Aus dessen Nachmittagsgruppe ist 1986 der Rosarote Panther entstanden, der kurze Zeit später die staatliche Anerkennung und Fördermittel erhielt.

Das heutige Konzept stammt teilweise aus Zeiten des Freien Kindergartens. Anfangs war die Kinderzahl auf 15 begrenzt. Inzwischen besteht eine Ganztagsgruppe, deren Anzahl der Plätze auf 25 erhöht wurde.

Das Team


Franz Pelikan
Sozialpädagoge
seit 1991 im Rosaroten Panther
Nadine Neeb
Erzieherin
seit 2011 im Rosaroten Panther
Marco Müller
Erzieher
seit 2018 im Rosaroten Panther
Rebecca Wallace
Erzieherin
seit 2021 im Rosaroten Panther
Stefan Breuer
SPS 2 Praktikant
seit 2021 im Rosaroten Panther

Kindergarten Rosaroter Panther e.V.

Das gesamte Konzept und unsere Regeln gibt es als PDF auf unserer FAQ Seite.

.

 

Kernaussagen aus dem Konzept:

Der Kindergarten ‚Rosaroter Panther’ e.V. versteht sich als ein alternatives Angebot zu anderen Kindertageseinrichtungen in Bamberg. Konzipiert als Elterninitiative besteht ein enger Kontakt zwischen Eltern und ErzieherInnen. Diese Zusammenarbeit ermöglicht es, für die Kinder optimale Entwicklungsbedingungen herzustellen.

  • Es wird ein wertschätzendes Verhältnis zwischen ErzieherInnen und Kindern angestrebt.
  • Im offenen Kontakt zwischen Kindern und Erwachsenen und Kindern untereinander entwickelt sich soziales Verhalten, das weniger auf Normsetzung, als vielmehr auf selbstgefundener emotionaler Basis beruht. Daher achten die ErzieherInnen darauf, dass sich das soziale Verhalten der Kinder möglichst ohne äußeren Zwang entwickeln kann.
  • Der Kindergarten sieht das Konzept des ganzheitlichen Lernens als die kindgerechteste und effektivste Methode in der Erziehung und Bildung an.
  • Zur personalen Kompetenz zählt die Ausbildung von Selbstwertgefühl, positives Selbstkonzept, Autonomie- und Kompetenzerleben, Widerstandsfähigkeit (Resilienz) und Kohärenzgefühl des einzelnen Kindes.
  • Die Arbeit nach dem situationsbezogenen Ansatz bedeutet, dass die ErzieherInnen mit größtmöglicher Aufmerksamkeit die Kinder beobachten.
  • Um sowohl den Mädchen wie den Jungen gerecht werden zu können, bemühen wir uns seit Jahren weibliche als auch männliche ErzieherInnen bzw. PraktikantInnen einzusetzen. Vorbild bei der Suche nach einer Geschlechtsidentität zu sein bedeutet, dass gerade in diesem Bereich Selbstreflexion und die Auseinandersetzung der ErzieherInnen mit ihren eigenen Werten und Normen, Traditionen und Ideologien die zentrale Voraussetzung für ein konstruktives Arbeiten bildet.
  • Kinder haben von sich aus eine hohe Motivation Neues zu erkunden und sich selbst auszuprobieren. Im Kindergarten ‚Rosaroter Panther’ e.V. werden die Kinder unterstützt, sich selbst in den verschiedensten Weisen zu erproben und ihre Möglichkeiten zu testen.
  • Kinder besitzen von sich aus ein hohes Maß an kreativem Potential. Diese Tendenz der Kinder, kreativ zu handeln und zu gestalten, soll im Kindergarten unterstützt und gefördert werden. Dies bezieht sich auf die Bereiche: Sprache, soziales Lernen, Musik- und Bewegungserziehung, bildnerisches Gestalten u.a..
  • Der Kindergarten ist an keine Konfession gebunden. Humanistische Werte und demokratischen Gesellschaftsordnung sind für uns auf das Engste miteinander verbunden.
  • Der Kindergarten legt Wert auf eine ausgewogene gesunde Ernährungsweise. Ernährung und Wohlbefinden stehen in direktem Zusammenhang miteinander. Dies soll den Kindern sowohl beim Kochen als auch beim gemeinschaftlichen Essen vermittelt werden.

Alltag

Kinder haben von sich aus eine hohe Motivation Neues zu erkunden und sich selbst auszuprobieren.
Im Kindergarten ‚Rosaroter Panther’ e.V. werden die Kinder unterstützt, sich selbst in den verschiedensten Weisen zu erproben und ihre Möglichkeiten zu testen. Der Alltag im Kindergarten wird durch feste Aktivitäten "zusammen gehalten":

Kochen

Der Kindergarten legt Wert auf eine ausgewogene gesunde Ernährungsweise. Ernährung und Wohlbefinden stehen in direktem Zusammenhang miteinander.
Dies soll den Kindern sowohl beim Kochen als auch beim gemeinschaftlichen Essen vermittelt werden. Das Essen im Rosaroten Panther wird immer im Kindergarten selbst und frisch gekocht. Wer mag, beteiligt sich beim Gemüse schnippeln und kochen.

Turnen

Obwohl die meisten Kinder auch im Winter im Garten und im Toberaum ihren Bewegungsdrang ausleben, geht ́s in den Schlecht-Wetter-Monaten einmal in der Woche zum Turnen in die Sporthalle der Gangolfschule.

Ausflüge

Neben den “normalen” Kindergarten-Aktivitäten finden immer wieder auch Ausflüge in die Umgebung statt:
Stadtausflüge, zum Spielplatz, Einkaufen mit den Großen, in den Kletterwald, in den Wildtierpark, Fahrrad-Ausflug, ins Schwimmbad oder zum Badesee, ins Planschbecken im eigenen Garten, Theater, auf Weihnachtsmärkte, auf den Bauernhof, ins Museum, o.ä.
je nach Angebot und Jahreszeit.

 

Höhepunkte im Jahresaublauf

Schulkinderausflug

Die Großen machen kurz vor dem Ende ihrer Zeit im Rosaroten Panther einen gemeinsamen Tagesausflug. Zum Klettergarten, Schwimmbad o.ä.

Nikolaus

Der Kindergarten ist an keine Konfession gebunden. Humanistische Werte und demokratischen Gesellschaftsordnung sind für uns auf das Engste miteinander verbunden. Trotzdem schaut der Nikolaus einmal im Jahr vorbei und verteilt mit Überraschungen gefüllte Säckchen an die Kinder.

Fasching

An Fasching kommen alle Kinder und Erzieher in Faschingskostümen und veranstalten eine Faschingsparty mit Spielen.

Zusammen mit den Eltern Zelten

Einmal im Jahr geht ́s für ein Wochenende mit Mann und Maus (Eltern, Kindern, Erzieher/innen, Geschwistern, Ehemaligen, Freunden, Hunden ....) zum Zelten. Ganz wie es sich gehört: mit Lagerfeuer an dem zu Gitarrenklängen Stockbrot und Würstchen gegrillt werden, Fussball- und Theaterspielen, Nachtwanderung etc.

Laternenfest

Zu St. Martin gibt es einen abendlichen Umzug mit von den Kindern selbst gebastelten Laternen und Martinslieder singen. Im Anschluss daran feiern Kinder und Eltern gemeinsam im Kindergarten.

 

UNSER HAUS

Unser Haus finden Sie in der Franz-Ludwig-Straße 9A, in zentraler Lage in Bambergs Innenstadt.
Hier können Sie sich einen Eindruck von unseren Räumlichkeiten machen.
Unser Kindergarten ist im Erdgeschoss mit großer Balkonterasse und angeschlossenem, eigenem Garten!

Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02 Slider 02

FAQ Eltern

Wie erreiche ich den Rosaroten Panther?

Einfach anrufen und mit einem der Erzieher einen Termin vereinbaren. Dann kann man sich alles genau anschauen und sich bei Interesse auf die Warteliste setzen lassen.

WebKiTa Anmeldung:

Wie alle Kindergärten der Stadt Bamberg nehmen auch wir an der Anmeldesoftware teil. Es wäre uns jedoch sehr wichtig zu betonen, dass man nicht automatisch auf die Warteliste kommt, sondern erst nocheinmal telefonisch/persönlich mit den Erziehern einen Termin vereinbart, an dem man den Kindergarten, die Menschen und die Konzeption dahinter kennenlernen kann. Erst dann landet man auf der Warteliste.

Wie sieht das "Kennenlernen" aus?

An dem vereinbarten Termin, werdet ihr von einem Erzieher durch den Kindergarten geführt, könnt die Räumlichkeiten besichtigen und die Konzeption kennenlernen. Wir versuchen all eure offenen Fragen zu klären und euch einen Einblick und ein Gefühl für den Rosaroten Panther zu geben.

Ab wann kann ich in den Rosaroten Panther eintreten?

Eintreten kann man immer zum ersten September, also zu Beginn des neuen Kindergartenjahres.

Wie sieht die Eingewöhnung im Kindergarten Rosaroter Panther aus?

Die Eingewöhnung gestalten wir je nach Kind und Eltern indivuduell. Jedes Kind und jedes Elternteil hat verschiedenen Bedürfnisse und Vorstellungen. Wir versuchen es dadurch für alle so fließend und angenehm wie möglich zu machen.

Begrüßung im Rosaroten Panther:

Da sich unsere Bringzeit im Kindergarten sehr flexibel gestaltet (Von 7.45 Uhr bis 11.00Uhr), ist es uns nicht möglich uns den ganzen Morgen in der Garderobe aufzuhalten und die Kinder einzeln zu begrüßen. Deshalb einfach auf einen Erzieher zu gehen und signalisieren, dass ihr und euer Kind jetzt da seid. Alles weitere ergibt sich dann aus der Situation.

Stuhlkreis im Rosaroten Panther?

Bei uns im Kindergarten gibt es weder einen Stuhlkreis, noch Vorschule oder religiöse Erziehung. Unser Konzept basiert auf einem situativen Ansatz, der mit der Motivation der Kinder einhergeht. Religiöse Ansichten möchten wir bei den Eltern belassen. Dazu findet ihr mehr im Konzept.

Elterndienst im Rosaroten Panther?

Elterndienst ist bei uns nur dann gefragt, wenn die Erzieher bei der Supervision, einer Art Teamfortbildung die vier Mal im Jahr stattfindet, sind oder wenn einer der Erzieher krank wird und der Dienst des/der Erziehers/in nicht durch die anderen Teammitglieder abgedeckt werden kann. Ansonsten gibt es bei uns keine wöchentlichen/regelmäßigen Elterndienste.

Was ist die Supervision?

Supervision ist eine Teambesprechung für die Erzieher, die durch eine/n Psychologe/in, sog. Supervisor, durchgeführt wird. Die Supervision ist ca. viermal im Jahr.

Dokumente zum Downloaden

Um das gesamte Konzept als PDF zu erhalten

.

Und hier unsere Regeln als PDF



FAQ PraktikantInnen

Gibt es Praktika im "Rosaroten Panther e.V."?

Ja. Die Kita bietet verschiedene Formen von Praktika an:
• Jahrespraktikum SPS 1 und 2 (FAKS)
• Jahrespraktikum ( UniSoz.päd.)

Die Praktika beginnen zum 1. Sept. jeden Jahres. Wir bitten rechtzeitig um eine schriftliche Bewerbung (komplette Bewerbungsunterlagen).


Weitere Praktika:
• Blockpraktikum für die Fachakademie Sozialpädagogik.
• Praktikum für die FOS (gewöhnlich zwei Blöcke von jeweils drei Wochen).
• Freiwillige oder Schnupperpraktika zur Berufsfindung (mind. drei Wochen).

Für diese Praktika bitte telefonisch anfragen wegen Terminabsprache0951 / 23301

Was sind die Voraussetzungen für ein Praktikum?

Als Elterninitiative wollen wir uns nach besten Kräften um eine professionelle Ausbildung für SozialpädagogInnen und ErzieherInnen kümmern. Hierfür erwarten wir PraktikantInnen, die offen, kreativ und gut mit Kindern umgehen können und wollen. Wir erwarten eine gesellschaftlich offene, liberale und demokratische Grundeinstellung der BewerberInnen. Die Kita ist nicht konfessionell ausgerichtet.

K O N T A K T

per E-Mail unter: info(at)kindergarten-bamberg.de
 
telefonisch zwischen 7.45 und 16.15 Uhr unter: Tel: 0951 23301
 
Unsere Adresse:
Franz-Ludwig-Straße 9a
96047 Bamberg

Unsere Lage in Bamberg


Größere Kartenansicht

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Elterninitative Rosaroter Panther e.V.

Franz-Ludwig-Str. 9A
96047 Bamberg

Kindergarten-Leitung: Franz Pelikan

Tel: 0951 23301

e-Mail: info(at)kindergarten-bamberg.de

Vereinsregister, Registriernummer des Vereins: Bamberg, Register Nr. 304

Verantwortlich für den Inhalt der Website sind die Vorstände des Vereins:

Vorstand: Rebecca Mattgey, Regina Riehm, Sandra Zitto, Kathleen Beck


Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden (Art. 77 DSGVO i.V.m. § 19 BDSG). Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.


Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die Vorstände.

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt (Version 2018-06-15).

© 2013-2021 Rosaroter Panther e.V.